Details

Das eHealth-Netzwerk der GWHH auf der solutions.hamburg 2017

Die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) hat im Rahmen der solutions.hamburg 2017, die vom 6. bis 8. September als größter Digitalisierungskongress Deutschlands in der Kampnagel-Fabrik stattgefunden hat, einen “Digital Health Dialogue“ durchgeführt. Thema war die zunehmende Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft und die Bedeutung von Netzwerken für die erfolgreiche Implementierung von eHealth-Lösungen auf Basis interdisziplinärer Lösungen.

Paul Elsholz, Geschäftsführer der GWHH, eröffnete den ersten Konferenzteil unter dem Titel „eHealth in Hamburg – branchenübergreifende Netzwerke gestalten“. Thomas Sell (Leiter Kooperationsentwicklung Verbände & Organisationen Telekom), Götz Magnussen (Löwenstein Medical) und Marc Kamps (Geschäftsführer Birds and Trees) stellten die Bedeutung von branchenübergreifenden Netzwerken für ihre Unternehmen und ihre Erfahrungen in drei interessanten Vorträge dar (Die Präsentationen finden Sie auf dieser Homepage). Im Anschluss informierte Diana Hutter (Projektmanagerin GWHH) die Teilnehmer über das eHealth-Netzwerk der GWHH, welches sich in den Themenfeldern Infrastruktur und Regulierung, Datenmanagement und Datenschutz, Qualität, Bildung und Innovation engagiert. Gefördert wird das eHealth-Netzwerk durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg

Gegenstand der anschließenden Podiumsdiskussion, an der neben den Referenten auch Sören Humbert (Projekt Manager Philips Medical Systems) teilnahm, war das Herausarbeiten von Ansatzpunkten, um die branchenübergreifende Netzwerkbildung in der Gesundheitswirtschaft in Hamburg zielgerichtet zu verbessern und Innovationen zu fördern. In dem nachfolgenden interaktiven Workshop diskutierten die Teilnehmer miteinander die Fragen: Was macht erfolgreiche Netzwerke aus und was motiviert an einem Netzwerk teilzunehmen? Was für Erfahrungen hat man bereits mit Netzwerken gemacht? Was sind im Speziellen die Bausteine, die ein eHealth-Netzwerk braucht, um zu funktionieren? Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie in den nächsten Tagen auf unserer Homepage.

Die GWHH bedankt sich bei den Referenten, den Zuhörern und den Teilnehmern des Workshops für das aktive Mitwirken.

News der GWHH

2. eHealth-Day

Digitalisierung - Lernen von anderen Branchen

8. November 2018, ab 9.30 Uhr in der Handelskammer Hamburg

 

Was ist das...

Die Gesundheitswirtschaft Hamburg unterstützt mit dem Digital Health Hub Hamburg die Entwicklung innovativer digitaler Lösungen für das...

60 Arbeitstage

Nach Abzug von Ferien, Wochenenden und Feiertagen bleiben Unternehmen noch gut 60 Arbeitstage um ihre Verarbeitung personenbezogener...

Clusterbrücke, Netzwerk- und Förderpartner