News

News

Kennen Sie schon eHDa?

Hamburg, 14. Dezember 2017.

Das eHealth-Netzwerk Hamburg stellte im Zuge der 6. Hamburger eHealth-Lounge die neue Unternehmensdatenbank eHDa vor.

eHDa ermöglicht es erstmals Akteuren aus der Gesundheitswirtschaft, sich mit den unterschiedlichsten Anbietern der Kreativwirtschaft und der IT-Branche zu vernetzen. 

Jan Quast,  Geschäftsführer der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH begrüßt die Entwicklung dieses neuen Tools für die Branche: „Um die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben, ist eine bessere branchenübergreifende Vernetzung entscheidend. Mit unserer Datenbank unterstützen wir die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft bei der Vernetzung mit der IT- und Kreativwirtschaft nun auch online. Um einen Überblick zu erhalten, können sich die Unternehmen u.a. nach ihren Expertisen eingruppieren und ermöglichen somit anderen Nutzern, sie leichter zu finden.“ 

Die Vielfältigkeit der Thematik spiegelt sich bereits in den möglichen Auswahlkategorien wider. So können sich die Unternehmen in unterschiedliche Bereiche wie Krankenhäuser, IT-Dienstleistung oder Rehabilitation einordnen. Auch bei der Expertise gibt es eine Vielzahl an Wahlmöglichkeiten. Die Kategorien ermöglichen somit eine passgenaue Suche nach  Partnern in Hamburg. Damit entsteht ein weiterer Baustein im eHealth-Netzwerk der Gesundheitswirtschaft Hamburg zur Förderung des Gesundheitsclusters. 

Zusätzlich zur Unternehmensdatenbank wurden Video-Clips zur Vermarktung des eHealth-Standorts Hamburg vorgestellt. Vertreter der Wirtschaft, von Start-ups und der Politik, wie  Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks und Dr. Andreas Gent, Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Versicherungsgruppe, heben das Potential, das Hamburg für eHealth-Entwicklungen bietet, hervor. Die Videos werden ab sofort auf dem Facebook Account der GWHH präsentiert.

Die GWHH koordiniert das eHealth-Netzwerk innerhalb des ersten sog. „Hamburger Clusterbrücken-Projekts“ der GWHH und der Life Science Nord (LSN), dessen Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgt. Ein weiteres Themenfeld innerhalb des Projekts ist Hygiene, Infection & Health. Dieses Teilprojektleiter wird von LSN koordiniert.

News der GWHH

2. eHealth-Day Hamburg

8. November 2018, ab 9.30 Uhr

in der Handelskammer Hamburg

"Digitalisierung - Lernen von anderen Branchen"

Termin jetzt...

Die Gesundheitswirtschaft Hamburg unterstützt mit dem Digital Health Hub Hamburg die Entwicklung innovativer digitaler Lösungen für das...

60 Arbeitstage

Nach Abzug von Ferien, Wochenenden und Feiertagen bleiben Unternehmen noch gut 60 Arbeitstage um ihre Verarbeitung personenbezogener...

Clusterbrücke, Netzwerk- und Förderpartner