Ein starkes Netzwerk

eHealth in Hamburg: neue Lösungen für den Gesundheitsmarkt

Digital Health Pitch

Online-Pitch: Drei Start-ups präsentierten ihre Projekte

In Hamburg entwickeln über 100 Start-ups digitale Lösungen rund um das Thema Gesundheit. Beim Online-Pitch der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) am 21. Juni präsentierten vier Start-ups ihrer Projekte und deren Anwendungsmöglichkeiten, warben um Kooperationspartner und informierten über die nächsten Entwicklungsschritte ihrer Vorhaben.

An diesem Pitch waren 70 Personen u.a. von Krankenkassen, IT- und Telekommunikationsunternehmen sowie Krankenhäusern angemeldet.

Lennart Dörwald von der Orthopy Health GmbH stellte eine digitale Unterstützung bei orthopädischen Therapien vor. Die Orthopy Health GmbH ist ein E-Health Startup mit Fokus auf digitale Therapiebegleitung. Dabei möchten sie sich in die bestehenden Behandlungsprozesse integrieren, um gemeinsam mit den Ärzten und Ärztinnen und Therapeutinnen und Therapeuten eine Betreuung zu schaffen, die nachhaltige Gesundheit ermöglicht. Orthopy entwickelt digitale Gesundheitsanwendungen, die Patientinnen und Patienten nutzen und damit ihre Rehabilitation nach orthopädischen Verletzungen selbstwirksamer gestalten können. In Form einer App unterstützt Orthopy damit die Patientinnen und Patienten sowohl vor, während als auch nach der Behandlung und schließt damit die derzeitigen Lücken im Versorgungssystem.

IntensivKontakt ist eine Plattform für Patientinnen und Patienten, Angehörige und Behandlerinnen und Behandler - verbunden durch Kommunikation und Information. Es geht also um den Austausch zwischen diesen Gruppen, v.a. um den Kontakt von Patientinnen und Patienten und Behandelnden (Pflegenden) zu Angehörigen - via „virtuellen Besuchen“, Bildern, Videos und Sprachnachrichten. Der Gründer von IntensivKontakt Nikolas Groth verfolgt die Vision: Patientinnen und Patienten, Angehörige und Behandelnde in einer Plattform zu verbinden.

Leonie Sommer-Eska ist Geschäftsführerin von OnlineDoctor und stellte den Dermatologen im Smartphone vor. Die Vision von OnlineDoctor ist es, den Besuch in der Praxis entlang eines Digital-First-Ansatzes zu transformieren. Dadurch wollen sie ein besseres und nachhaltigeres Gesundheitssystem schaffen, entwickelt aus der ärztlichen Mitte heraus und zum Wohle aller Patientinnen und Patienten. Damit hat sich OnlineDoctor gemeinsam mit dem ärztlichen Netzwerk aus über 600 Dermatologen und Dermatologinnen der Teledermatologie verschrieben: Jede Praxis wird mit OnlineDoctor in die Lage versetzt, ihren Patientinnen und Patienten schnelle, erschwingliche und hochwertige hautärztliche Versorgung anzubieten.

Dr. Anna-Maria Liebhoff von der deepnostiX GmbH stellte unter dem Motto „Bring science to the people“ ihre Vision vor, das Wissen über das menschliche Darmmikrobiom für jedermann zugänglich zu machen. deepnostiX entwickelt eine Web-Anwendung, die Ärzte und Ärztinnen unterstützt ihren Patientinnen und Patienten personalisierte Empfehlungen bezüglich ihrer Darmgesundheit zu geben.

Eindrücke zu den Pitches finden Sie auf unserer Twitterseite.
Die Pitches können sich Interessierte im Film zur Veranstaltung anschauen.

Ausrichter: Der Digital Health Pitch ist eine Veranstaltung der GWHH und des eHealth-Netzwerks Hamburg.

Die GWHH koordiniert das eHealth-Netzwerk als erstes sog. „Hamburger Clusterbrücken-Projekt“, dessen Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgt. Das Projekt wird mit einer Laufzeit von fünf Jahren im Zeitraum 01.04.2016 - 30.06.2022 gefördert.

Ein weiteres Themenfeld innerhalb des Projekts ist Hygiene, Infection & Health. Dieses wird von Life Science Nord Management GmbH koordiniert.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem eHealth-Netzwerk

Erhalten Sie interessante News aus dem eHealth-Netzwerk Hamburg

 

jetzt anmelden