Ein starkes Netzwerk

eHealth in Hamburg: neue Lösungen für den Gesundheitsmarkt

Digital Health Pitch

Online-Pitch

Digital Health ist eine stark wachsende Sparte, in denen Start-ups Apps, digitale Lösungen und Co. für den Gesundheitsmarkt entwickeln. Beim Online-Pitch der GWHH präsentierten drei Start-ups den aktuellen Stand ihrer Projekte, zeigten benötigte Kooperationspartner auf und diskutierten die nächsten Entwicklungsschritte ihrer bestehenden Ideen.

An diesem Pitch nahmen 70 Vertreterinnen und Vertreter u.a. von Krankenkassen, IT- und Telekommunikationsunternehmen sowie Krankenhäusern teil. Als Expertinnen waren Wiebke Cramer vom Forschungszentrum Medizintechnik Hamburg sowie Gudrun Liß und Katharina Koch von der eHealth-Abteilung der Asklepios Kliniken zugeschaltet.

Das Start-up Beyond Emotion mit der Mitbegründerin Hanne Butting präsentierte das Potenzial von KI-basierter Emotionserkennung für den Gesundheitssektor. Im Bereich der Pflege informiert das Stimmungsbenachrichtigungssystem Angehörige durch ein in Echtzeit erfasstes Feedback zu positiven oder negativen Emotionen der zu pflegenden Person.

Lars Jessen, Geschäftsführer und Partner, stellte das Start-up DigiRehab vor. Die Vision von DigiRehab lautet: Es ist nie zu spät für ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter. Dazu haben sie ein maßgeschneidertes digitales Übungsprogramm erfunden, das in der Altenpflege zum Einsatz kommt.

EVOCAL Health ist ein digitales Diagnostikunternehmen mit der Mission, die menschliche Stimme als prognostischen und diagnostischen Biomarker zu erschließen. Der Gründer und Geschäftsführer Dirk Simon erklärte wie Vocal Biomarkers und künstliche Intelligenz genutzt werden, um Interventionen zur Prävention, Vorhersage und zum Management von Gesundheit zu schaffen.

Eindrücke zu den Pitches finden Sie auf unserer Twitterseite.

Ausrichter: Der Digital Health Pitch ist eine Veranstaltung der GWHH und des eHealth-Netzwerks Hamburg.

Die GWHH koordiniert das eHealth-Netzwerk als erstes sog. „Hamburger Clusterbrücken-Projekt“, dessen Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgt. Das Projekt wird mit einer Laufzeit von fünf Jahren im Zeitraum 01.04.2016 - 31.12.2021 gefördert.

Ein weiteres Themenfeld innerhalb des Projekts ist Hygiene, Infection & Health. Dieses wird von Life Science Nord Management GmbH koordiniert.

Die Pitches können sich Interessierte im Film zur Veranstaltung anschauen:

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem eHealth-Netzwerk

Erhalten Sie interessante News aus dem eHealth-Netzwerk Hamburg

 

jetzt anmelden