Ein starkes Netzwerk

eHealth in Hamburg: neue Lösungen für den Gesundheitsmarkt

10. eHealth-Lounge

5. Novemver 2020, 16 Uhr - WEB-SEMINAR

Ab dem 1. Januar 2021 haben gesetzlich Versicherte die Möglichkeit die elektronische Patientenakte (ePA) zu nutzen, um beispielsweise ihre Diagnosen und Befunde digital abzuspeichern. Die ePA soll als digitales Werkzeug fungieren, um die medizinische Behandlung und sektorenübergreifende Versorgung der Menschen zu verbessern.

Über welche Funktionen verfügt die ePA? Wie können Patientinnen und Patienten Informationen einstellen? Wie nutzen Ärztinnen und Ärzte die ePA? Und welche Ausbaustufen gibt es?

Wir laden Sie herzlich ein, auf diese und weitere Fragen gemeinsam mit uns in der virtuellen 10. eHealth-Lounge am 5. November 2020 von 16:00 bis 17:30 Uhr einzugehen.

Freuen Sie sich auf zwei spannende Impulsvorträge von Charly Bunar, Strategischer Produktmanager der gematik GmbH, und Dr. Mike Müller-Glamann, 2. Vorsitzender des Hausärzteverband Hamburg e.V.

Melden Sie sich kostenlos an!

PROGRAMM

16:00 Uhr - Begrüßung

16:10 Uhr - Impuls I: 

   "Die elektronische Patientenakte (ePA): Konzept, Demo und Ausblick"

   Charly Bunar
   Strategischer Produktmanager, gematik GmbH

16:35 Uhr - Impuls II: 

   "Digitalisierung in der Hausarztpraxis"

  Dr. Mike Müller-Glamann

  2. Vorsitzender des Hausärzteverbandes Hamburg e.V.
 

17:00 Uhr - Talkrunde mit den Referenten

17:30 Uhr - Schlusswort 
 

©Adobe/ BillionPhotos.com

Das Projekt eHealth wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und die Freie und Hansestadt Hamburg. Das Projekt wird im Zeitraum 01.04.2016 bis 31.12.2021 gefördert.


9. eHealth Lounge

Das Projekt eHealth wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und die Freie und Hansestadt Hamburg. Das Projekt wird im Zeitraum 01.04.2016 bis 31.12.2021 gefördert.